Home Aktuelles Biografie Fotos CDs/Videos Presse-Infos Termine Kontakt Impressum
 
Biografie

Johnny SKANDAL, als Kind liebevoll Skandalchen genannt, verbreitete schon sehr früh Angst und Schrecken: "Wenn ich einmal groß bin, werde ich Sänger!" Johnny SKANDAL machte seine Drohung wahr. Inzwischen stand er mit den ganz Großen der deutschen sowie auch der internationalen Showbranche auf der Bühne: "GEORGE MC CRAE", "THE RATTLES", "DIE PRINZEN" u.v.m.!

Bereits als 14jähriger Teeny, mitten in der Pubertät, zog Johnny SKANDAL mit Band durch Jugendclubs und Discotheken im Rhein Main Gebiet.

Mit 18 Jahren ging es dann überregional ab, und er machte vor allem Erfahrungen in amerikanischen Military-Clubs in ganz Deutschland.

Zwei Jahre später veranstaltete das in Ramstein stationierte, amerikanische Fernsehen einen Mammutshow-Wettbewerb mit 50 Bands verschiedenster Nationen, wo Johnny SKANDAL mit seiner damaligen Band den dritten Platz errang. Im selben Jahr wurde der Musikbesessene Erster beim Wiesbadener Sängerfestival. So kam Johnny SKANDAL zur hessischen Ausscheidung nach Gießen, wo er als Zweiter nur knapp den ersten Solo-Plattenvertag seines Lebens verpasste.

Doch von nun an wirkte Johnny SKANDAL regelmäßig bei etlichen Plattenprojekten verschiedenster Interpreten mit.

Als 24jähriger wechselte er endgültig ins Profilager. Seine erste Solo-Platte war längst fällig: "Sunday Woman", Text und Musik von Johnny geschrieben, schlug beim in Deutschland stationierten amerikanischen Radiosender AFN voll ein und wurde dort zum Dauerbrenner. Jetzt folgten Jahre, in denen Johnny SKANDAL nahezu täglich auf der Bühne stand.

Weitere Plattenproduktionen folgten, und in amerikanischen Clubs lieferte er nicht selten zwei Shows pro Abend ab.

Erst mit Beginn der "80er" wandte sich Johnny SKANDAL auch der deutschsprachigen Musikszene zu. Dem von ihm selbst geschriebenen Projekt "Locker vom Hocker" folgte das Album "Schwimm` mit mir nach Amerika", eine Rocktheater-Revue, ebenfalls komplett aus eigener Feder entstammend. 1991 entstand das Erfolgsalbum "Ich hau' die Wand ein", woraus sich die große "Ich hau' die Wand ein"-Tour entwickelte. Hierzu schrieb Johnny SKANDAL sämtliche Texte.

In den darauf folgenden Jahren wurden weniger nennenswerte Projekte unter Pseudonymen angegangen. Ab 2007 ließ Johnny SKANDAL sein Bandprojekt ruhen und beschränkte sich auf Solo-Auftritte, meist für geschlossene Gesellschaften.

Aktuell entsteht Johnny SKANDALs neue Scheibe. Eine EP mit 5 Titeln, für die Johnny SKANDAL, gemeinsam mit seinem Produzenten Mark Fischer, die komplette Musik und alle Texte schrieb.